Geburtsverarbeitung nach Kaiserschnitt und traumatischer Geburt

Nach 9 Monaten freudiger Erwartung und intensiver Vorbereitung auf eine glückliche Geburt kommt es ganz anders als erhofft ...

 

Enttäuschung, Selbstzweifel und Schuldgefühle bei der Mutter

... nach einer traumatischen Geburt trüben oft die erste Zeit mit dem Baby und sind für viele Frauen schwer zu verarbeiten. Viel Kraft und Energie kann verloren gehen durch die ständig wiederkehrenden Gedanken an die schmerzliche Geburtssituation.

 

Schreien, Durchschlafprobleme oder Stillprobleme bei Neugeborenen

... können sich vermehrt zeigen nach einem traumatischen Geburtserlebnis oder einem Kaiserschnitt. Die Sorge der Mutter um das unruhige Baby ist meist groß und die Schuldgefühle und Hilflosigkeit verstärken sich dadurch noch mehr.

 

Herz zu Herz mit Deinem Kind

Es gibt liebevolle Methoden für Mutter und Kind, um einen zurückgebliebenen Geburtsschmerz anzunehmen und abzuschließen.

 

Schenke jetzt Deinem Kind die Liebe und Nähe, die Du ihm bei einer traumatischen Geburt vielleicht nicht geben konntest.



Geburtstrauma Verarbeitung für Mutter und Kind

- nach Kaiserschnitt-Geburten

- nach traumatischem Geburtserlebnis

- bei Trennungen von Mutter und Baby nach der Geburt

 

Als zweifache Kaiserschnitt-Mutter begleite ich Mutter und Kind in meiner Praxis durch die folgenden Erfahrungen:

 

Herz zu Herz Gefühl

Im persönlichen Gespräch ist genug Raum für Deine Geburtserlebnisse und für Geschehnisse in der Schwangerschaft oder nach der Geburt.

Herz zu Herz mit Deinem Kind betrachten wir die Situation rund um die Geburt auf emotionaler Ebene: Momente, die besonders einschneidend waren. Gefühle und Gedanken, welche bis heute in Dir und Deinem Baby nachwirken.

 

Herz zu Herz Atem

Die speziell für Mutter und Kind entwickelte Atemtherapie dient dazu, das Bonding zu Deinem Kind nachzuholen und zu verstärken.

Diese Methode unterstützt Dich dabei, die schmerzvollen Erfahrungen der Geburt los zu lassen, und mehr Raum für Liebe und Nähe zu schaffen. 

Gemeinsam mit Deinem Kind kannst Du versuchen, nochmals den Start Eurer Beziehung innerlich mit einem positiven Gefühl zu beginnen.

 

Herz zu Herz Worte

Ich gebe Euch ein liebevolles Mantra mit auf den Weg, zur täglichen Stärkung, negative Gedanken und Schuldgefühle positiv zu wandeln.

Es ist nie zu spät, eine liebevolle Bindung zu Deinem Kind aufzubauen - jeden Tag - immer wieder neu !


telefonisch bin ich persönlich erreichbar:

Mo-Fr ca. 12.30 - 13.30 Uhr

Telefon:  04503-794296  

oder rufe zu anderen Zeiten gerne zurück


Therapiekosten

Die Therapie ist auf eine einmalige Sitzung ausgerichtet. Das heißt, die oben beschriebenen Methoden (HzH-Gefühl, -Atem, -Worte) werden in der Regel in einem 90 minütigen Termin vollständig durchgeführt. 

Für Mutter mit Baby (bis zum Krabbel-Alter) liegen die Kosten für 1,5 Stunden bei 90 Euro.

 

Ältere Kinder:

Bei Babys ab Krabbel-Alter und bei älteren Kindern wird die Therapie je nach Einzelfall in abgeänderter Form durchgeführt . Wenn ein Geburtstrauma noch nicht verarbeitet ist, spielt das Alter des Kindes eine untergeordnete Rolle.

Für einen glücklichen Start zwischen Mutter und Kind ist es nie zu spät.